Ethische Werteorientierung in Unternehmen

Das Sinndefizit der konventionellen Wirtschaftswissenschaft, Wertekonflikte zwischen Unternehmen und gesellschaftlichen Anspruchsgruppen sowie die Orientierungslosigkeit vieler Manager erfordern eine Rückbesinnung auf moralische Werte im unternehmerischen Kontext. Der vorliegende Beitrag deckt die zentralen Eigenschaften moralischer Werte auf und hebt die moralische Dimension ökonomischer Werte hervor. Danach wird vom Eigenwert der Person ausgehend auf der Grundlage menschlicher Bedürfnisse ein hierarchisches Wertesystem skizziert und die Bedeutung einer intrinsischen Motivation von Mitarbeitern und Führungskräften bei der Verwirklichung moralischer Werte in Unternehmen betont.

ETHICA - Wissenschaft und Verantwortung Jg. 24 (2016), Nr. 2, S. 99-117.

 

Grundlagen einer neuen Wirtschaftsethik und die Notwendigkeit einer Geldreform

Die immer wiederkehrenden Finanz- und Wirtschaftskrisen, die zunehmende Übernutzung der Natur und die extreme Ungleichverteilung des Wohlstands sind Symptome einer verfehlten Wirtschaftspolitik, hinter der sich eine schlechte Wirtschaftstheorie verbirgt. Als Lösung wird eine neu orientierte Wirtschaftsethik sowie eine Reform des Geld- und Bankensystems präsentiert.

Das Werk bietet eine erhellende Beschreibung moralischer Verantwortung und überzeugende Argumente für den Vorrang der Ethik in der Ökonomie und für die Vorteilhaftigkeit einer Vollgeldreform.

Books on Demand, Norderstedt, 2014, 200 Seiten, ISBN: 978 3 735 73637 6

 

Freiheit als Grundlage der moralischen Verantwortung von Unternehmen und die Frage der Haftung

Der Artikel will dazu beitragen, den defizitären Verantwortungsbegriff konventioneller CSR-Konzepte zu berichtigen. Dabei wird gezeigt, dass Handlungs- und Willensfreiheit einerseits und moralische Verantwortung andererseits untrennbar miteinander verbunden sind und deshalb nicht Unternehmen als Ganze, sondern ihre Eigentümer und Mitarbeiter Träger moralischer Verantwortung sind. Vor diesem Hintergrund wird eine Revision der bestehenden Haftungsbeschränkungen für Kapitalgesellschaften im Gesellschaftsrecht empfohlen.

Gazdaság & Társadalom / Journal of Economy & Society, 2012, 4. Jg., Nr. 1-2, Seite 3-21.

 

Das Moralische am Geld – eine philosophische Betrachtung

Weil das Geld ein universaler Träger von Freiheit ist, fällt ihm die Qualität des Moralischen in einem besonders hohen Maß zu.

In: Th. Brändle und D. Riedo (Hrsg.): Über Geld schreibt man doch, Oberhofen (CH): Zytglogge Verlag, 2011, Seite 221-222.

 

Gesellschaft mit voller Haftung

Die Hoffnung, die Finanzwelt werde sich selbst regulieren, ist vergebens. Sie widerspricht dem Kern der Marktwirtschaft. Stattdessen sollten Manager endlich für ihre Fehler eintreten müssen.

Financial Times Deutschland, 19. August 2010, Seite 24

 

Globale Gerechtigkeit im Spiegel zeitgenössischer Theorien der politischen Philosophie

Das Werk bietet eine profunde kritische Analyse sieben prominenter Theorien der politischen Philosophie, die im gegenwärtigen Diskurs präsent sind und bereits als Klassiker gelten können: John Rawls, Charles Beitz, Thomas Pogge, Robert Nozick, Michael Walzer, Peter Singer und Otfried Höffe. Zugleich wird auf einem soliden empirisch-anthropologischen Fundament aus den Bausteinen Menschenrechte, empowerment und enforcement das ideelle Gebäude einer Weltrepublik neu errichtet. Das Werk zeichnet sich durch eine klare Argumentation und hohe Praxisrelevanz aus.

Christian Academic Press, Ödenburg, 2008, 341 Seiten, ISBN 978 963 06 4828 8

 

Gemeinwohl als Grundlage globaler Gerechtigkeit

Die Frage ist: Wessen Wohl und welches Wohl bildet das Gemeinwohl, das auf globaler Ebene als Richtschnur dienen soll? Es geht um die Erschliessung der anthropologischen Unbeliebigkeit und die Ableitung der aus ihr folgenden Imperative für Ethik und Politik.

In: J-M. Bonvin, G. Kohler und B. Sitter-Liver (Hrsg.): Gemeinwohl - Bien commun / Ein kritisches Plädoyer - Une plaidoyer critique, Fribourg (CH): Academic Press, 2004, Seite 209-229.

 

 

9789630648288_frontcover
Front_WEthik_2014

Ethik

Prof. Dr. Mark Joób

arroba

mark

joob.org

Portrait_Joob_2013xb